Radtouren mit GPS

Tagestouren

 

Vorschau 1

Vorschau 2

Vorschau 3

Vorschau 4

Vorschau 5

Vorschau 6

 

Mehrtagestouren

Rund um Hanau

Ausland

Radtouren ohne GPS

Sitemap

Links

Home

 

 

Frankfurt kreuz und quer   61 km

Eine ganz besondere Radtour, die nach dem Motto Goethe`s "Frankfurt steckt voller Merkwürdigkeiten" zur Entdeckungsreise kreuz und quer durch die Mainmetropole führt.

Nidda, Main   80 km


 

Von Hanau über Wilhelmsbad zur Hohen Straße und weiter an die Nidda. Die Nidda abwärts bis zur Mündung in den Main in Frankfurt-Höchst. Mit der Fähre über den Main und Fluss aufwärts zurück nach Hanau.

Rhein-Main-Vergnügen Route 1    74 km

Strecke ging von Hanau Schloss Philippsruhe über die Mainbrücke bei Steinheim bis zur Schleuse Dietesheim, dann weiter zu den Dietesheimer Steinbrüchen, durch den Wald nach Mühlheim-Brückfeld. Ab hier folgen wir dem Hessischen Radweg 4 nach Offenbach-Bieber und Heusenstamm, weiter durch den Wald bis die Beschilderung Rhein-Main-Vergnügen Route 1 anfängt. Diese folgen wir nach Rödermark, Dreieich, Dietzenbach, weiter bis zur Kreuzung Hügelgräber. Ende des RMV 1. Wir fahren weiter nach Rembrücken Weiskirchen, Steinheim zurück nach Hanau, Marktplatz.

Berlin-Mitte    33 km

Tour ging durch die Berliner Mitte.
Zum Abschluss Besichtigung des Reichtages.

Berlin-Mauerweg    34 km

Mit der S-Bahn nach Pankow, umsteigen und weiter mit der S-Bahn nach Mühlebeck-Mönchmühle.
Weiter nach Schildow, Lürbars. Wittenau, Pankow, zum Spandauer Schiffahrtskanal und zum Brandenburger Tor, dann durch die Berliner Mitte zurück zur Sophienstrasse.

Berlin-Landpartie    52 km

Mit der S-Bahn (S7) nach Berlin-Lichtenberg, dann weiter mit der Regionalbahn nach Trebnitz.
Über Neuhardenberg, Platkow, Letschin, Zechin, nach Altlangsow, mit Besuch eines renovierten Herrenhauses, dann zum Bahnhof Seelow-Gusow. Ab Bahnhof Seelow-Gusow ging es mit der Regionalbahn zurück nach Berlin-Lichtenberg, dann weiter mit der S-Bahn (S7) nach Berlin, Alexanderplatz

Berlin-Potsdam    30 km

Mit der S-Bahn nach Wannsee. Am See entlang mit Blick auf die Pfaueninsel, zum Schloss Cecilienhof,
über den Pfingstberg, an Belvedere vorbei, zum Schloss Sanssouci und weiter nach Potsdam Stadt.
Vom Bahnhof Potsdam mit dem Zug nach Berlin, Alexanderplatz zurück.

Einhardsweg    77 km

Die Bahn brachte uns nach Bad König. Mit dem Fahrrad ging es durch das Mümlingtal zur Stadt Höchst. Von dort in Richtung Main nach Obernburg. Zur Mittagsrast nach Niedernberg. Von hier weiter über den Einhardsweg nach Stockstadt, Zellhausen, Seligenstadt. Dann radelten wir nach Hanau zurück

Zurück Home Nach oben Weiter